10.06.2017 „Verkehrsminister Hermann eröffnet die 58. Südwest Messe"

 

Messe-Auftakt bei strahlendem Sonnenschein: Am ersten Tag kamen wie im Vorjahr 10.000 Besucher

Villingen-Schwenningen Die Südwest Messe zeigt deutlich, dass Messen ihren Platz haben: Hier kann man Menschen real treffen, hier kann man Waren anfassen“, sagte Baden Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann am Samstag in Villingen-Schwenningen in seiner Eröffnungsrede und ergänzte: „Mobilität spielt auf dieser Messe eine große Rolle.“ Hermann betonte sehr den Ausbau der regionalen Infrastruktur und war damit in seinem Element: „Es kann nicht sein, dass wir auf der Straße künftig E-Autos fahren und auf der Schiene Diesel.“ So machte er sich – auch mit Blick auf die Strecke Villingen-Rottweil – für die Elektrifizierung der Bahn und ebenso für den Ausbau des Internets stark: Denn Datenlöcher seien in dieser Zeit des Wandels genauso schlimm wie Schlaglöcher.

Oberbürgermeister Dr. Rupert Kubon nannte die Südwest Messe „das erfolgreiche Aushängeschild in Villingen-Schwenningen.“ Die Messe habe sich über die Jahrzehnte mit aktuellen Themen, innovativen Produkten und Dienstleistungen immer wieder erneuert.

Beim anschließenden Rundgang gemeinsam mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens führte der Minister mit zahlreichen Ausstellern intensive Gespräche. Der Ressortchef für Verkehr ließ es sich nicht nehmen, probeweise auf einem Pedelec „Made in Schwaben“ selbst in die Pedale zu treten. Ebenso beeindruckt zeigte er sich von einem E-Auto neuester Generation sowie den kleinen Tragschraubern, mit denen man über den Schwarzwald kreisen kann.

INFO

Die Südwest Messe ist bis zum 18. Juni  2017 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Das Programm und weitere Informationen im Internet: www.suedwest-messe-vs.de.