Newsticker

Montag: Volksmusik bei ‚Froh- und Heiter‘

Tradition hat der beliebte „Froh- und Heiter“-Vormittag am Montag. Chris Metzger, musikalischer Tausendsassa von der Halbinsel Höri tritt mit seinem Akkordeon auf und führt durch die Veranstaltung. Die volkstümliche Schlagersängerin Angela Wiedl wird das Publikum mit ihrer einfühlsamen Stimme begeistern. Und die Kultgruppe der deutschen Volksmusik „Die Schäfer“ bringt mit „1000 Sternen der Liebe“ gute Laune und viel Stimmung ins Festzelt. Speziell für Senioren unter den Besuchern gibt es ein Extra-Angebot: Für nur 7 Euro erhalten sie an diesem Vormittag den Eintritt zur Südwest Messe mitsamt einem kleinen Frühstück im Festzelt. Das Programm ist für alle Messegäste frei.

Sonntag: Land-Frühschoppen mit Minister Hauk

  Besonderes Highlight ist „Land & Leute – Ein Tag mit der Landwirtschaft“ am ersten Messesonntag. Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL wird im Festzelt zur aktuellen Situation im ländlichen Raum sprechen. Den Stellenwert der Landwirtschaft, Artenvielfalt, Kulturlandschaft und Lebensgefühl zeigen zwei studierte Landwirte: Annika Ahlers, Erklärbauer_Bloggerin und Thomas Fabry, Filmemacher und Social Media Manager sind mit einem alten Cabrio quer durch Deutschland gereist. Das Motto heißt daher „Junge Landwirte im Dialog zwischen Stadt und Land #roadtripagrar“. Den Land-Frühschoppen moderiert der oberschwäbische Barde Bernhard Bitterwolf. Zum Land-Frühschoppen gibt es den Messe-Eintritt inklusive Vesper für 9 Euro.

Vor dem Festzelt dürfen sich Kinder den ganzen Tag beim Melkwettbewerb an der lebensgroßen Melkkuh „Lola“ messen.


Altes Handwerk hautnah erleben

                                                                                          Altes Handwerk hautnah erleben: Mit viel Liebe zum Detail zeigen Künstler aus dem Schwarzwald Techniken von früher. Eine Schildermalerin bemalt Schwarzwalduhren nach alten Vorlagen. Besucher lernen mit Stroh zu flechten. Der Glasbläser lädt dazu ein, beispielsweise ein Herz aus Glas herzustellen. Und die Goldstickerei zeigt die Arbeit mit Faden und Nadel. Termine der Vorführungen und Mitmach-Aktionen stehen im Veranstaltungsprogramm. Hallen N.58 + N.30

Spiele-Roadshow „Games for Families“

  Die Spiele-Roadshow „Games for Families“ präsentiert von Hubelino über Super Mario bis zu RoboMaker eine einzigartige Auswahl digitaler und analoger Spiele für 5 bis 99-Jährige. Eltern können beruhigt sein. Brutale Spiele bleiben konsequent draußen. Auf der Südwest Messe wartet eine Premiere, die das klassische Verständnis von Spielen revolutioniert: In der FPV-Arena („First Person View“ = „Ich-Perspektive“) verschmelzen Gaming und Realität. Die Besucher steigen virtuell in Cockpits von ferngesteuerten Autos und erleben mit einer Art VR-Brille spektakuläre Fahrmanöver live, als würden sie selbst im Cockpit sitzen. Bei dem neuesten Trend im Bereich Games und Modellbau steuern sie das Gerät selbst und sind mit der neuen Technik mittendrin statt nur dabei. Halle U.49

„Der Plastikmüll in unseren Gewässern“

Faszinierende Einblicke zum aktuellen Thema Plastikmüll zeigt die Sonderschau „Rheines Wasser – Der Plastikmüll in unseren Gewässern“. Messebesucher können spannende Dokus im Mini-Kino verfolgen und mit eigenen kleinen Experimenten nachvollziehen, wie Makroplastik, zum Beispiel eine Flasche, im Fluss auf dem Weg zum Meer zerrieben wird. An einer der Mitmach-Stationen wirbelt ein Schiffspropeller die Plastikteilchen in einer Wassersäule durcheinander. An anderer Stelle erzeugt ein Spektrometer einen Infrarot-„Fingerabdruck“ von mitgebrachtem Plastik. Halle Y.50

Neu: Alle Leichtbauhallen sind klimatisiert

Rund 700 Aussteller in 21 Hallen und auf dem großen Freigelände stellen über 10.000 Produkte und Dienstleistungen für alle Lebensbereiche vor. Die neue Einteilung der Fachschauen macht den Überblick über das riesige Sortiment leicht. Und – alle Leichtbauhallen werden klimatisiert sein. Neu auch die Hallen X, Y und Z. Siehe Foto: noch moderner, noch höher.