23.05.2019 "Südwest Messe zum Entdecken, Erleben und Einkaufen"

Die größte Regionalmesse im Südwesten startet am 15. Juni / Erstmals alle Leichtbauhallen klimatisiert / Sonderschauen geben faszinierende Einblicke

Villingen-Schwenningen – Shopping-Meile und Erlebniswelt für alle Sinne. Hier treffen sich Handwerker, Hobbyköche, Heimwerker, Fitnessfans, Technikliebhaber, und Menschen, die einfach bummeln, Freunde wiedersehen und Leckeres genießen. Sie entdecken sogar Dinge, die sie gar nicht gesucht haben. Die Südwest Messe startet kurz nach Pfingsten zum 60. Mal. Vom 15. bis 23. Juni 2019 stellen rund 700 Aussteller in 21 Hallen und auf dem großen Freigelände über 10.000 Produkte und Dienstleistungen für alle Lebensbereiche vor. Die neue Einteilung der Fachschauen macht den Überblick über das riesige Sortiment leicht. Und – alle Leichtbauhallen werden klimatisiert sein.

Spannende Highlights für Messebesucher: Faszinierende Einblicke zum brisanten Thema Plastikmüll zeigt die Sonderschau „Rheines Wasser“. Messebesucher können spannende Dokus verfolgen und mit eigenen kleinen Experimenten nachvollziehen, wie Makroplastik, zum Beispiel eine Flasche, im Fluss auf dem Weg zum Meer zerrieben wird. Die Spiele-Roadshow „Games for Families“ macht Station auf der Südwest Messe. Hier werden „Profizocker“ ebenso herausgefordert wie Gelegenheitsspieler – von 5 bis 99 Jahren. Das Besondere: Alle gezeigten Spiele kommen ohne exzessive Gewaltdarstellung aus. Die „Wildbakers“ präsentieren ihr Bäckerhandwerk jung und frech und laden die Besucher zu Backkursen ein. Die Badischen Imker verdeutlichen, wie wichtig Blühflächen für die Bienen sind und haben zur besseren Anschauung zwei Vorzeigewiesen auf dem Messegelände angelegt. Ganz auf das Thema Barrierefreiheit eingestellt ist der Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden, der unter anderem das Bewusstsein schärfen will für gut strukturierte Websites und PDF-Dokumente mit sinnvollen Titeln. Mit am Stand: Ein begehbares Augenmodell, ein Blinden-Parcours zum Selbsttest und die Vorführaktion Kochen ohne Augenlicht.

Ob für Hobbyköche, Großküche oder Singlehaushalte – viele innovative kleine und große Küchenhelfer erleichtern die tägliche Arbeit. Aussteller führen dem staunenden Publikum bewährte und neuartige Produkte vor. Unterstützung bei der Hausarbeit versprechen verschiedenste Dampfsaugsysteme, Saugroboter oder auch raffinierte Bügelhilfen für Ärmel und Hosenbeine. Messebesuch macht nicht nur Appetit auf Neuheiten, sondern lädt ein zu Gaumenkitzel und Augenschmaus. Heimische und exotisch anmutende Leckereien verlocken zum Probieren.

Wer nach Mode, Schmuck und Kosmetik sucht, findet ein vielfältiges Angebot: So gibt es neben Lederjacken und trendigen Trachten für Jung und Alt farblich abgestimmte Assessoires für jedes Outfit. Sportler decken sich mit Outdoorjacken und Laufschuhen sowie Wanderkleidung ein. Fitness spielt eine große Rolle. Vieles tut der Gesundheit einfach gut und unterstützt die Work-Life-Balance.

Heimwerker und Profis finden passende Lösungen in den Hallen „Bauen und Renovieren. Handwerk. Energie.“ Die Angebote reichen von Dachfenstern über aufblasbare Whirlpools bis zu Tinyhäusern. Grabmale aus Edelstahl oder Granit zeigen handkoloriert Besonderheiten aus dem Leben Verstorbener. Neueste Heiztechniken stehen im Vergleich. Anbieter präsentieren Scheitholz-, Hackschnitzel- und Pelletheizungen inklusiver modernster Feinstaub-Abscheidertechnik. Andere zeigen die Technik der Brennstoffzelle, maßgeschneiderte Photovoltaik-Systeme oder wie edle Deckenoberflächen als Heizung fungieren können. Wer sich von fertig gestylten Häusern inspirieren lassen will – ob von der Architektur oder von den Wohnlandschaften –  sollte durch den HausBauPark auf dem Messegelände schlendern. Vorträge in den Foren vertiefen die Fachthemen.

Im Freigelände reihen sich Maschinen und Geräte aneinander, die angesagt sind für das Geschäft im Grünen – ob auf dem Feld, im Stall, im Wald, im Obst- und Weinbau und an öffentlichen Straßen. Fachbesucher haben hier Gelegenheit, querfeldein Innovationen unter die Lupe zu nehmen und mit Kollegen zu fachsimpeln. Ein Highlight ist „Land & Leute – Ein Tag mit der Landwirtschaft“ am ersten Messesonntag mit Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL. Zwei junge studierte Landwirte zeigen den Verbrauchern in einer Show im Festzelt den Stellenwert der Landwirtschaft, Artenvielfalt, Kulturlandschaft und Lebensgefühl. Vor dem Festzelt dürfen sich Kinder den ganzen Tag beim Melkwettbewerb an der lebensgroßen Melkkuh „Lola“ messen.

Täglich wird für Kinder viel geboten: Abwechslungsreiche Unterhaltung für Familien in Halle G und viel Platz zum Toben draußen im Kinderland mit Bobby Car-Parcours und Riesenrollenrutsche. Kaspertheater und Zaubershow werden die Kleinen gebannt verfolgen.

Für alle, die auf Musik und gute Laune stehen, ist das Festzelt der richtige Ort. Hier gehört fetzige Live-Musik mit Bierzelt-Atmosphäre zum täglichen Programm. Ein Volksmusik-Highlight sind am Mittwoch die Schwestern Anita und Alexandra Hofmann. Der Eintritt zum Festzelt ist an allen Messetagen im Eintrittspreis enthalten. Ganz andere Rhythmen werden nicht weit vom Festzelt entfernt zu hören sein: Im Afrikanischen Dorf können sich Besucher vom Lebensgefühl des Kontinents begeistern lassen.

 

INFOKASTEN

Die Südwest Messe ist vom 15. bis zum 23. Juni 2019 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen auf www.suedwest-messe-vs.de.